Sprachauswahl
Zur Startseite
Was ist Beachtennis? Eine Beschreibung
Beachtennis-Regeln
Beachanlagen in Ihrer Nähe
Die Beachtennis-Ausrüstung
Beachtennis im Jugendbereich
Beachtennis als Breitensport
Beachtennis im Schulsport
Der Gesundheitsaspekt beim Beachtennis
Beachtennis Impressionen

Beachtennis als Schulsport

Viele Formen des Tennis- und Badminton-Gruppenunterrichts können auch in Beachtennis Unterrichtsstunden eingebracht werden. Mit den vielen Hechts ist auch der Spaß und damit die Motivation zum Sport gesichert. Das Medium Sand schafft dann auch das Feeling zur glücklichen Kindheitserinnerung: das Sandspielen.

Dickere Achillessehnen

Beachtennis im Schulsport

Beachtennis sorgt für gesunde Füße bei Jugendlichen

Unbestritten groß ist dabei der gesundheitliche Wert. Zum einen ist das Laufen im Sand aus konditionellen Gründen für unsere Schüler und Jugendlichen empfehlenswert. Dass dabei keine Schuhe zum Einsatz kommen, schafft für den Fuß insgesamt eine belebende Wirkung. In Untersuchungen wird nachgewiesen, dass Beachsportler (Volleyball) rund 18 Prozent dickere Achillessehnen aufweisen. Die Plantarreflexzonen werden aktiviert; die Durchblutung des Fußbetts erhöht sich signifikant. Hautverdickungen, Muskelschwund im Fußbereich verringern sich deutlich. Greifreflexe der Füße werden aktiviert. Band-, Sehnen- und Knochenstrukturen trophieren. Abgesehen von den schädlichen Direkteinflüssen der Sonnenstrahlen und kleineren Schlagverletzungen sind keine negativen gesundheitlichen Risiken bekannt.

Starke soziale Kontakte

Beachtennis als Schulsport

Kinder und Jugendliche sind begeistert vom Spiel auf Sand

Dagegen lassen sich starke soziale Kontakte durch den Beachtennis-Sport nachweisen. Eigene Messages, In-Sein gepaart mit Lagerfeuerromantik, Zelten und die durchgängige Musikbegleitung heben diese Sportart deutlich vom Alltag ab. Das Erlebnis dominiert über das Ergebnis. Identifikation mit diesem Lifestyle ist das Ziel der Jugend, der durch den pädagogischen Faktor der koedukativen Unterrichtssituation verstärkt wird.

In Schulen ist meist das Equipment zum Badmintonspiel vorhanden; für die Außenbereiche werden preisgünstige Netzgarnituren angeboten. Bälle und Schläger sind im Handel erhältlich und in den Schulen überwiegend vorhanden. Es ist also kein besonderer Kostenaufwand mit der Einführung des Spiels in den Schulunterricht verbunden. Allerdings besitzt nicht jede Schule einen Zugang zu einem Beachplatz. Und für das Hallenspiel Squash-Tennis braucht man zur Durchführung Holz- oder Plastikschläger.

Gute Auge-Hand-Koordination vorteilhaft

Im Sinne der Gesundheitserziehung steht der Beachsport im Kanon der Sportarten mit an der Spitze. Betont werden muss, dass Beachtennis keine Kenntnisse des Tennisspiels erfordert. Eine gute Auge-Hand-Koordination ist allerdings vorteilhaft. Dass dieser Trend kein Selbstläufer war, zeigt der Weg vom Experiment bis zur jetzt bereits etablierten Sportart mit eigenem Verband. Seine Mitglieder rekrutieren sich überwiegend aus den klassischen Rückschlagspielen und den sogenannten Großen Spielen. Dass Beachtennis in eine methodische Reihe zur Einführung des Tennissspiels passt, wird unter aufgeklärten Tennislehrern nicht mehr bestritten. Wer den Ball mit dem Schläger im Spiel hochhalten kann, hat bereits die schwerste Hürde übersprungen ... und es macht unheimlich viel Spaß!

 

Beschreibung | Regeln | Beach-Anlagen | Ausrüstung
Jugend | Breitensport | Schulsport | Gesundheit | Impressionen

Partner des DBTV

Vision DeutschlandBeachclub2010, Fellbachideepunkt, AichelbergKirschbaumPatricio TravelBeacharena, MünchenHochalmlifte Christlum GmbH, Österreich


© 2008 - Alle Rechte vorbehalten | Deutscher Beach-Tennis-Verband e. V. | mail@dbtv.info | Impressum | Seitenanfang