Sprachauswahl
Zur Startseite

Pressebericht, 26. April 2008

1. Deutschen Beachtennis Meisterschaften mit Paddle-Schlägern am 26. April 2008 im beach38° in München

Bei den Deutschen Beachtennis Meisterschaften mit Paddle-Schlägern, die am 26. April 2008 vom Deutschen Beach-Tennis-Verband (DBTV) veranstaltet wurden, waren 63 Teilnehmer aus mehreren Bundesländern am Start. Überragender Akteur war Uwe Kropf aus Arzberg, erfolgreichste Spielerinnen waren Nina Schaller (Landshut) und Julia Schrader (Dachau). Sie alle setzten die Maßstäbe bei diesen erstmals ausgetragenen Deutschen Meisterschaften.

Besonders bemerkenswert war die hohe Zahl der weiblichen Teilnehmer im beach38° in München: insgesamt waren 35 Spielerinnen am Start. Julia Schrader (Dachau), die zuvor Lisa Vayhinger (Hochdorf-Reichenbach) ausgeschaltet hatte, unterlag erst im Finale der glücklichen Nina Schaller mit 4:6. Die Turniersiegerin hatte im Halbfinale zuvor Tahnee Rehg (München) mit 6:3 besiegt.

Im Feld der Herren setzte sich der Oberfranke Uwe Kropf (Arzberg) gegen den Favoriten Alexander Rieß (Erlangen), der 2007 Europameister mit dem Tennisschläger wurde, überraschend klar mit 6:3 durch. Die Tatsache, dass Oliver Munz (Betzingen), der Vize-Europameister von 2007, bereits im Viertelfinale an Alexander Bailer (Burladingen) scheiterte und dieser im Halbfinale erst im Tie-Break gegen den späteren Sieger Uwe Kropf unterlag, zeigt, dass das Feld der Herren hervorragend besetzt war. Neben Alexander Bailer erreichte Andreas Rückert (Dachau) den dritten Platz.

Im Damen-Doppel besiegten Julia Schrader und Lisa Vayhinger die tapferen Württembergerinnen Simone Beuter (Burladingen) und Nadine Tränklein (Sindelfingen) klar mit 6:1. Dritte wurden Adelheid Hold und Ilona Loibl aus Altdorf und Tahnee Rehg mit ihrer Partnerin Theresa Graf (Unterschleißheim).

Im Herren-Doppel waren sechs Teams am Start. Es siegten ungeschlagen Uwe Kropf und Alexander Rieß vor Oliver Munz und Hansjörg Reiner (Betzingen), die erst im Tie-Break gegen die Turniersieger unterlagen. Den dritten Platz teilten sich Alexander Bailer und Benjamin Reinhardt (Oedheim), sowie Christoph Schaller und Wolfgang Weber (beide Niederbayern).

Julia Schrader und Andreas Rückert, die ehemaligen Vizeweltmeister im Mannschaftswettbewerb, setzten sich im Mixed-Doppel deutlich mit 6:2 gegen Nina Schaller und Uwe Kropf durch. Dritte wurden Tanja Buchheim (Landshut) und Oliver Munz, sowie Nadine Tränklein und Alexander Rieß.

Charlotte Hager, die Präsidentin des DBTV, und Turnierleiter Stefan Mensing überreichten den Siegern die von der Brauerei Weihenstephan und Cortal Consors gestifteten Pokale und Sachpreise. [zurück]

 

Pressebericht als PDF (Pressebericht als PDF)

 

News | Entstehung | Vorstand | Satzung | Ziele | Mitarbeiter | Sponsoren | Presse

Partner des DBTV

Vision DeutschlandBeachclub2010, Fellbachideepunkt, AichelbergBeacharena, MünchenHochalmlifte Christlum GmbH, Österreich


© 2008 - Alle Rechte vorbehalten | Deutscher Beach-Tennis-Verband e. V. | mail@dbtv.info | Impressum | Seitenanfang